Sprechen ist Bewegung

19.-21. April 2019 – Wien (A)

Dass das Sprechen und das Erzeugen von Lauten durch die Stimme ganzkörperliche Prozesse sind, ist inzwischen seit ca. 100 Jahren bekannt. Alle mit dem Sprechen verbundenen Prozesse beruhen auf einem organischen Zusammenspiel verschiedener Bewegungen innerhalb unseres Körpers – und doch lassen wir diese nur bedingt zu. Warum das so ist, wollen wir in diesem Workshop untersuchen. Und gleichzeitig Wege finden, uns wieder auf unsere natürlichen Bewegungsvorgänge einzulassen.

Zu Beginn dieses Workshops erleben wir unsere Fähigkeit, Kontakt eingehen zu können. Uns ‚auf etwas einzulassen‘ bedeutet ganz konkret, dass wir mit dem Einströmen der Atemluft in unsere Lungen auch die Eindrücke aufnehmen, die für unsere Entscheidung, zu sprechen, relevant sind. Dabei ist es wichtig, dass wir unsere körperliche Ausrichtung nicht verlieren.Wer in Kontakt mit dem Raum und dem eigenen Atem steht, ist fähig, die eigene Stimme und das Sprechen absichtsvoll und optimal zu nutzen.

Erst, wenn unser Atem frei einströmen und auch wieder losgelassen werden kann, können wir die Stimme leicht und direkt einsetzen, um durch sie in Kontakt zu treten.Unser Sprechen ist wieder in Bewegung, es führt in einen Dialog.

In Beziehung zu etwas zu treten, sei es zu einer Gesprächspartnerin oder einem Gesprächspartner, zu einem Sachverhalt oder einem Gedanken, ist eine menschliche Grundeigenschaft bzw. ein Grundbedürfnis.

Hier beginnt die Bewegung des Austausches. Wir erleben, dass Kontakt nur aus Bewegung heraus entstehen kann – denn wir Menschen sind immer in Bewegung, egal, ob wir liegen oder stehen. Und ebenso bewegt sind unser Sprechen und unsere Stimme.

Anhand von fiktiven Dialogen und literarischen Texten werden wir diesen Prozess in unserem Workshop erlebbar machen. Unsere Erfahrungen mit dem Sprechen ‚in Bewegung‘ können wir anschließend in Alltag und Beruf integrieren bzw. weiterverfolgen.

Details & Anmeldung

Wir arbeiten im Museumssaal des Kulturhauses WUK in Wien – ein geräumiger Saal, der genau die richtige Atmosphäre bietet, um unsere Resonanzfähigkeit zu entfalten.

Datum:  
19. April 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr
20. April 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
21. April 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Ort: WUK – Kulturhaus Wien, Währinger Straße 59  Wien 1090

Zielgruppe: soziale, kulturelle, politische Auftritte für alle Interessierten, Schauspieler-, Sänger-, Musiker-, Logopäden-, Lehrer-, Redakteur-, Mediensprecher-, Autoren-Innen, 

Teilnehmerzahl: 12

Kosten: 330,- € (Studenten 280,-€)

Bitte mitbringen:  bequeme Kleidung, Socken oder Sportschuhe

Anzahlung:  100,-€

Anmeldeschluss:  1. April 2019

Kontakt:
Email: mail@steffihofer.at
Telefon+436801313511
Bank: Erste Bank – IBAN: AT352011 1283 4172 9000, BIC: GIBAATWWXXX